Business

100 Aufgaben, die du als Virtuelle Assistenz anbieten kannst 

von März 25, 2021 No Comments

Es gibt den “klassischen Beruf” der Virtuellen Assistenz nicht. Das lässt viel Spielraum und Kreativität zu, denn du kannst viele verschiedene Aufgaben gleichzeitig oder Projektbezogen nacheinander ausführen. Als VA sind dir in deiner Arbeit keine Grenzen mehr gesetzt. 

Nutze deine Kenntnisse

Was dir zu Beginn deiner VA-Tätigkeit natürlich leicht fallen könnte sind Aufgaben, über die du eh schon Kenntnisse hast. Das könnten beispielsweise Übersetzungen einer Sprache sein, die du sehr gut beherrscht. Vielleicht hast du eine Leidenschaft für ein Themengebiet, dass dir den Start erleichtern wird. So oder so solltest du unbedingt darauf achten, dass die Aufgaben dir Spaß bereiten. Das wird auch langfristig deine größte Motivation sein. Nicht nur des Geldes wegen, sondern weil du dich mit deinen Talenten und deiner Leidenschaft frei entfalten kannst.

Ohne Vorwissen als Virtuelle Assistenz starten

Aufgaben, für die du wenig bis kein Vorwissen haben musst sind beispielsweise administrative Aufgaben. Vielleicht hast du schon einmal den Begriff der VPA gehört? Als  virtuelle persönliche Assistenz arbeitest du wirklich eng mit dem Auftraggeber oder der Auftraggeberin zusammen. Das heißt, du übernimmst Reisebuchungen oder kümmerst dich um Verträge und verwaltest Termine. Wenn du dir also eine enge Zusammenarbeit wünscht und jemanden richtig unterstützen und über die Schulter blicken möchtest, dann ist die virtuelle persönliche Assistenz absolut richtig für dich. 

Als VA im Hintergrund arbeiten…

Wenn du lieber im Hintergrund arbeitest und wenig Kundenkontakt oder auch Kontakt zu deinem Kunden haben möchtest, kann Buchhaltung definitiv auch ein attraktives Aufgabengebiet sein. Sofern du natürlich gern mit Zahlen umgehst. Buchhaltung wird oft unterschätzt, weil wir denken, dass Unternehmen dafür einen Steuerberater haben. Aber ich kann dir auch aus Unternehmenssicht sagen, dass die Vorarbeit für den Steuerberater sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und gerne outgesourced wird. Dazu zählen Aufgaben wie Rechnungsstellung, Überweisungen anweisen, Zahlungseingänge kontrollieren oder Betriebsausgaben und Einnahmen erfassen. 

…oder im direkten Kundenkontakt

Möchtest du mehr Kontakt zu Menschen, ist der Kundenservice ist ein riesiges Gebiet, in dem du als virtuelle Assistenz dein Gesicht zeigen kannst. Natürlich solltest du dafür auch eher der Typ sein und dich gerne mit Menschen, bzw. Kunden auseinandersetzen wollen. Auch Empathie ist hier gefragt, vielleicht sogar mediatorische Fähigkeiten, um zwischen deinem Kunden und den Kunden deines Kunden zu vermitteln. Live-Chat Betreuung, Fragen zu Dienstleistungen und Produkten beantworten, Telefonservice und genereller Kundensupport sind Aufgaben, die du hier übernehmen könntest. 

Keine Grenzen als Virtuelle Assistenz

Es gibt noch unzählige weitere Themengebiete, die du als Virtuelle Assistenz übernehmen kannst: E-Commerce oder auch Eventmanagement, PR, Sales, Web Design und so viele mehr. Jedes dieser Themengebiete eröffnet noch einmal so viele Teilgebiete, in die du sofort einsteigen kannst oder deine kenntnisse sogar vertiefen kannst. Im Online-Marketing beispielsweise geht es mit den verschiedensten Aufgabengebiete weiter, wie zum Beispiel das Community Management, Social Media Marketing, Copywriting, Werbeanzeigen schalten, Sichtbarkeit und SEO optimieren, digitale Produkte und Launches vorbereiten oder Podcast Management. Du merkst, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. 

100 Aufgaben für Virtuelle Assistenz

Möchtest du mehr Ideen und Inspiration an Aufgaben, die du als Virtuelle Assistenz anbieten kannst? Dann lade dir unbedingt mein kostenfreies pdf runter, indem ich dir über 100 Aufgaben zusammengetragen habe, die du als Virtuelle Assistenz übernehmen kannst. Hier gehts direkt zum download: 100 Aufgaben für Virtuelle Assistenz 

Höre dir passend zu diesem Blogartikel auch unbedingt meine Podcast Episode “Welche Dienstleistungen du als Virtuelle Assistenz anbieten kannst und welche Aufgaben tendenziell besser zu dir passen” auf Spotify oder iTunes an.

Probiere dich aus

Es sind unzählige verschiedene Dienstleistungen, die du als virtuelle Assistenz anbieten kannst. Wichtig ist immer dabei dir die Frage zu stellen: An welches Know-How kannst du bereits anknüpfen? Wofür empfindest du Leidenschaft? Wohin möchtest du dich hin entwickeln? Probiere dich aus. Lerne Neues und finde dann heraus, was dir am besten liegt und wobei du wirklich Spaß hast. Am besten checkst du regelmäßig mit dir ein, denn häufig verändern sich die Aufgaben, die dir Freude bereiten. Ich empfehle dir jedenfalls sehr, dass du dir dein Netzwerk aufbaust. Hier findest du Gleichgesinnte, die dich dabei unterstützen, dein VA Business aufzubauen. Bist du schon Teil meines Netzwerks? Schau vorbei!

Hast du Fragen zu deinem VA Business? Buche dir hier deinen kostenfreien 15-minütigen Call mit mir persönlich und lass uns unbedingt über dein VA Business sprechen!

Kristin Holm

Kristin Holm

Hi, ich bin Kristin, Mentorin für professionelle VA’s. Meine Mission ist es, dich in die VA-Welt zu begleiten, sodass du ein fundamentales Wissen als Starterin gewinnst oder dich als erfahrene VA qualitativ weiterbildest. Nicht nur für deine Kunden, sondern auch für dich, deine Positionierung und Selbstvermarktung als VA. Als erfolgreiche VA kannst bist du nicht nur orts- und zeitflexibel, sondern machst genau die Dinge, für die du wirklich brennst und durch die du dich völlig frei entfalten kannst.

Kommentare